Für wen sind Smokey Eyes eigentlich geeignet?

Kann eigentlich jeder Smokey Eyes tragen? Und was gibt es für Alternativen?

Ja schwarze Smokey Eyes sind schön und lassen einen verführerisch und dramatisch aussehen. Doch es kann leider noch lange nicht jeder Smokey Eyes tragen. Wenn man bei der klassischen sehr dunklen Variante bleibt.

 

Ein roter Typ zum Beispiel, kann meiner Meinung nach nicht gut Smokey Eyes tragen. Sicher wird es auch Ausnahmen geben, den meisten Rothaarigen Menschen steht es aber nicht. Für „reifere“ Frauen, würde ich Smokey Eyes auch nicht unbedingt empfehlen. Dunkle Farben, wirken sehr hart und lassen einen meist älter aussehen. Außerdem wird das Auge noch kleiner. Noch ein Problem: Wenn man sehr starke Schlupflider hat, ist es besser, die Augen nicht auch noch schwarz zu umranden. Sie werden dadurch noch kleiner und wirken müde. Hier sollte man eher zu neutraleren Farbtönen greifen. Ausserdem sind Smokey Eyes, zumindest die klassische Schwarze Variante, eher für den Abend als den Tag geeignet. Auch für Tagsüber sollte man also eher zu „natürlicheren“ Farben greifen. Wenn man nicht unbedingt das ganze Auge nur mit Schwarz schminken will, kann man alternativ auch sehr gut mit, gold, silber oder glitzer Tönen arbeiten. Oder man bringt einfach etwas Farbe mit ein. Bei einem klassischen Smokey Eye ist es wichtig, dass der schwarze Lidschatten gut verblendet wird, damit er „verrucht“ aussieht. Ansonsten kann man aber gerne mit allen möglichen Farben kombinieren. Diese wird dann mittig auf das bewegliche Lid auf getragen und gut mit dem schwarz verblendet. Eine Alternative, für alle die schwarze Smokey Eyes nicht tragen können, wäre zum Beispiel, das Schwarz durch Brauntöne zu ersetzen. (Wie auf dem Bild) Sehr gut eignen sich aber auch Beerige oder Kupfer Töne.

 

 

Vielleicht gefallen dir auch diese Beiträge: